Zum Nachdenken

Weihnachten und Fatima

Auf den ersten Blick fallen einem die Ähnlichkeiten, die zwischen Fatima und Weihnachten bestehen, nicht unbedingt auf. Bei näherer Betrachtung wird jedoch deutlich: Sowohl Weihnachten als auch Fatima weisen dieselben Grundgedanken und Wirklichkeiten auf.

Wir können sie in fünf Punkten zusammenfassen:

  • Sowohl an Weihnachten als auch in Fatima kommt Gott, um uns seine Rettung anzubieten.
  • Beide Male schenkt der Herr dieses Heil durch Maria.
  • Den Hirten wird das Heil zuerst durch einen Engel verkündet. Auch in Fatima erscheint zuerst ein Engel, um die Hirten-Kinder auf die Erscheinungen der Muttergottes vorzubereiten.
  • Die drei Weisen aus dem Morgenland bekommen die Geburt des Erlösers durch einen Stern am Firmament angezeigt. In Fatima bestätigt Gott die Botschaft ebenfalls am Firmament durch das große Sonnenwunder am 13. Oktober 1917
  • In beiden Fällen ist das Herz Mariens Hüter und Bewahrer des göttlichen Heils.
(Quelle: Fatima Ruft 4/2023 Nr. 263)

 

Spendenkonto

Pro Sancta Ecclesia besitzt die Rechtsform eines eingetragenen Vereins. Gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 9 des KStG sind wir vom Finanzamt Passau zuletzt am 25.09.2023 unter der Steuer-Nr. 153/ 110/ 21238 als ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten kirchlichen Zwecken dienend anerkannt worden.

Spenden an den Verein können daher in Deutschland steuermindernd geltend gemacht werden.

Unsere Kontaktdaten

Pro Sancta Ecclesia e.V. – Initiative katholischer Laien und Priester

Schaldinger Str.27c
94036 Passau

pro-sancta-ecclesia@t-online.de